Home / Haarserum gegen Haarausfall im Vergleich

Haarserum gegen Haarausfall im Vergleich

Bis vor gar nicht allzu langer Zeit schien Haarausfall ein unausweichliches Schicksal zu sein. Beinahe schien es so, als würde dieses Problem darum einfach keine weitere Beachtung finden. Zwar gab es schon immer Ideen, wie man den Haarausfall stoppen könnte, doch ließen die Erfolge in hohem Maße zu wünschen übrig. Das Resultat war dann, dass man eher versuchte, dieses Problem einfach „klein“ zu reden.

Im Folgenden wollen wir Ihnen helfen, das Thema „Haarausfall stoppen“ besser zu verstehen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie dieses Problem mit Hilfe von einem Haarserum gezielt angehen können. In der folgenden Vergleichstabelle haben wir die besten Mittel gegen Haarausfall zussammengefass um Ihnen die Kaufentscheidung eines Haarserums zu erleichtern und so vieleicht den Harausfall zu stoppen.

Haarserum gegen Haarausfall Vergleichstabelle

HAIRLEXIER213x131

HAIRLEXIER

ab 75,00

  • 50 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Wertvolle Inhaltsstoffe
  • Beschleunigt das Haarwachstum
  • Mit einer völlig neuen Technologie
  • Für alle Haarausfall Arten
  • Für Frauen

Hair-Power-Booster213x131

Hair Power

ab 99,90

  • 50 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Für dichtere und kräftigere Haare
  • Stimuliert die Haarwurzeln
  • Ohne Parfüm
  • Für alle Haarausfall Arten
  • Für Frauen und Männer

HAIR-REVIER213x131

HAIR REVIER

ab 44,95

  • 50 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Langfristige Wirkung
  • Verlängert die Wachstumsphase und verbessert das Haarwachstum
  • Made in Germany
  • Für Frauen und Männer

Regaine-Frauen213x131

Regaine

ab 51,90

  • 3x60 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Reduziert den übermässigen Haarausfall
  • Fördert das Wachstum neuer Haare
  • Wirkt – das ist durch wissenschaftliche Studien belegt
  • Für alle Haarausfall Arten
  • Für Frauen

Regaine-Männer213x131

Regaine Men

ab 59,90

  • 3x60 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Stabilisiert den Haarzyklus
  • Stärkt die Haarwurzeln
  • Wirkt direkt an der Kopfhaut entgegen
  • Für alle Haarausfall Arten
  • Für Männer

Panthrix213x131

Panthrix

ab 39,95

  • 100 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Beschleunigt HAARWUCHS & bekämpft HAARAUSFALL
  • mit dem In-Cosmetics Silver Award ausgezeichneten
  • Erhöht die Dichte von dünner werdendem haar
  • Für alle Haarausfall Arten
  • Für Frauen und Männer

Priorin-Liquid213x131

Priorin

ab 20,85

  • 50 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Spürbar dichteres und volleres Haar
  • Auf pflanzlicher Basis
  • Geruchs-neutral
  • Bei nicht krankheitsbedingtem Haarausfall
  • Für Frauen und Männer

Thiocyn213x131

Thiocyn

ab 25,00

  • 150 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Stärkt die Haarwurzeln
  • Keine Nebenwirkungen
  • Ohne Hormone
  • Bei erblich bedingtem Haarausfall sowie schütterem, dünner werdendem Haar
  • Für Frauen

Thiocyn-männer213x131

Thiocyn

ab 25,00

  • 150 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Stärkt die Haarwurzeln
  • Keine Nebenwirkungen
  • Wissenschaftlich fundierte Spezialpflege
  • Bei erblich bedingtem Haarausfall sowie schütterem, dünner werdendem Haar
  • Für Männer

Garnier-Neril213x131

Garnier

ab 19,35

  • 3x200 ml
  • Wirkung nach 2-6 Monaten
    Ute sit dolor lobortis.
  • Reaktivierung der Haarwurzeln
  • Verbessert die Versorgung der Haarorgane
  • Unterstützt die Mikrozirkulation der Kopfhaut
  • Beeinflusst Ursachen, die zu anlagebedingten Haarausfall führen können
  • Für Frauen und Männer

Warum ist Haarausfall mehr als nur ein Schönheitsproblem?

Zunächst blieb das Leiden der Betroffenen von Haarausfall beinahe unberücksichtigt. Natürlich sah die Sachlage für den Betroffenen vollkommen anders aus. Jemand, der bemerkt, dass sein Haar stetig dünner wird und der fürchten muss, dass er mit der Zeit sein gesamtes Haupthaar verliert, der wird diese Tatsache sicherlich nicht als Lappalie ansehen können. Die Gesellschaft, in der wir leben, achtet extrem auf äußerliche Attribute, dazu zählt selbstverständlich auch die vermeintliche Haarpracht. Wenn diese dann aber schwindet oder zu schwinden droht, kann das für Menschen, die davon betroffen sind, extreme Folgen haben.

Es ist einfach eine Tatsache, dass nur Bruchteile von Sekunden bei Begegnungen mit anderen Menschen darüber entscheiden, wie man das Gegenüber einstuft oder von ihm eingestuft wird. Davon sind sehr viele Bereiche betroffen, wie beispielsweise: „Ist das Gegenüber sympathisch? Sieht das Gegenüber gepflegt aus?“ Und natürlich wird das Gegenüber auch sofort auf seine äußerlichen Attribute und seine Attraktivität gescannt. Dieses sind vollkommen automatisierte Abläufe, die man selber überhaupt nicht steuern kann.

Die Folge davon ist aber, dass, solange alles im vermeintlich „normalen Rahmen“ verläuft, sich niemand über diese Abläufe Gedanken macht. Sobald irgendetwas von der Norm abweicht, sieht das allerdings sofort anders aus. Die Betroffenen von Haarausfall werden sich von nun an permanent Gedanken machen: „Wie kann ich den Haarausfall stoppen? Fällt es bereits auf, dass meine Haare immer dünner werden? Ich fühle mich hässlich und beinahe minderwertig. Ich sehe viel älter aus, als ich in Wirklichkeit bin. Niemand wird mich mehr als attraktiv empfinden.“ Das sind die Gedanken, mit denen sich die Betroffenen von Haarausfall Tag täglich auseinandersetzen und sogar quälen.

Natürlich zählt das Problem des Haarausfalls nicht zu den körperlichen Leiden in dem Sinne, dass hier Schmerzen erduldet werden müssen wie bei möglichen anderen Krankheiten, oder vielleicht doch? Ja auch hier empfinden die Betroffen Schmerz, zwar ist dieser nicht körperlich, aber dafür seelisch. Viele Menschen, die von Haarausfall betroffen sind, fühlen sich plötzlich minderwertig. Die vermeintliche Attraktivität geht verloren. Zunehmend fühlen sie sich hässlich, und hinzu kommt, dass einige Betroffene durch den Verlust ihrer Haare plötzlich älter aussehen, als sie tatsächlich sind. All das kann zu echten Depressionen führen, die Lebensfreude geht verloren und nicht selten tritt große Scham ein.

Männer wollen keine Glatze bekommen, und Frauen, die plötzlich schütteres Haar erkennen, empfinden sich nicht selten als eine Randgruppe der Gesellschaft. Die Problematik des Haarausfalls beinhaltet aber noch einen weiteren Aspekt. Kaum jemand wird sich einem anderen anvertrauen und erklären, dass er nun unter Haarausfall leidet. Alle anderen „Krankheiten“ und Symptome werden dagegen offen besprochen und so finden die Betroffenen häufig Trost und Halt innerhalb des Freundeskreises. Da es sich aber lange Zeit bei dem Thema Haarausfall um ein anscheinend nicht lösbares Problem handelte, wurde dieses Thema zumeist einfach tot geschwiegen.

Inzwischen hat sich das aber deutlich geändert, denn auch die Wissenschaft hat erkannt, dass das Problem Haarausfall kein unabwendbares Schicksal mehr ist und hat sich daher mit intensiven Forschungen der Problematik „Haarausfall stoppen“ angenommen.

Die Ergebnisse sind nicht nur äußerst erfreulich, sondern darüber hinaus auch noch erstaunlich. Haarausfall stoppen ist nicht länger ein unlösbares Problem, viele Studien beweisen, dass die Erfolge bei der Verwendung von Haarserum gegen Haarausfall hervorragende Ergebnisse zu Tage gefördert haben. Das beweisen viele Berichte ehemals Betroffener Menschen von Haarausfall. Aus diesem Grund haben wir hier eine möglichst umfassende Vergleichstabelle mit den entsprechenden Mitteln gegen Haarausfall erstellt, um allen jetzt noch Betroffenen eine Hilfestellung an die Hand zu geben, wie sie ihrem persönlichen Problem des Haarausfalls am besten entgegenwirken können.

Was ist ein Haarserum gegen Haarausfall

Ein Haarserum packt das Problem direkt an der Wurzel an, da wo nämlich häufig das eigentliche Problem von Haarausfall entsteht. Oft handelt es sich um eine Unterversorgung der Kopfhaut und der Haarfollikel mit den entscheidenden Nähr- und Wirkstoffen. Zu den wichtigsten Nährstoffen für das gesunde Haarwachstum zählen vor allem B-Vitamin Komplexe, Biotin, Keratin und Zink. Genau diese Nährstoffe können den Haarwurzeln mit Hilfe eines Haarserums vergleichsweise leicht zugeführt werden. Damit kann man häufig viel mehr erreichen, als man vielleicht im ersten Augenblick glaubt. Hier beginnt das eigentliche Haarwachstum, das sich durch die Verwendung von Haarserum schneller in die richtigen Bahnen lenken lässt und so den Haarverlust deutlich reduziert.

Die Erfolge liegen dabei inzwischen auf einem beachtlichen Niveau, denn bis zu 90 Prozent der Betroffenen von Haarausfall stellten fest, dass dem Haarausfall vorgebeugt wird und deutlich kräftigere und dichtere Haare nachwachsen. In der Regel wird ein Haarserum auf natürlicher Basis hergestellt. Darum ist es für beinahe jeden Kopfhauttyp gut verträglich.

Das Haarserum funktioniert im Grunde recht einfach, denn dank spezieller pflanzlicher Extrakte, ungesättigter Fettsäuren, ätherischer Öle, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien bekommt man einen Wirkstoffkomplex, der den Haarwuchs sehr effektiv unterstützt. So lässt sich nicht nur Haarausfall stoppen bzw. mindern, sondern das Wachstum neuer, dichter und kräftigerer Haare wird angeregt.

Häufig ist die Behandlung mit einem Haarserum in 3 Stufen unterteilt. Diese Aufteilung sorgt für gezielte und bessere Ergebnisse.
Bei der 1. Stufe handelt es sich um die Erstanwendung, um den Haarausfall zu stoppen. Die 2. Stufe dient dazu, vorhandene schwache und dünne Haare gezielt aufzubauen und zu stärken. Die 3. Stufe sorgt für die Anregung des neuen Haarwuchses und den Erhalt der vorhandenen Haare. Stufe 1 und 2 werden nur zur ersten Therapiephase  einmalig angewendet. Die Stufe 3 kann nach Bedarf als Kur im Viertel- oder Halbjahrestakt wiederholt werden.

Häufig ist ein Haarserum auf natürlicher Basis hergestellt, dadurch ist es auch mit anderen Mitteln gut kombinierbar.

Kann man mit Haarserum den Haarausfall stoppen

Die Wirkungsweise von Haarserum gegen Haarausfall wird leichter verstanden, wenn man weiß, wie es überhaupt zu Haarausfall kommt.

Zwar gibt es eine ganze Reihe von Gründen, warum es überhaupt zu Haarausfall kommt, aber all diese Gründe haben eines gemeinsam. Grundsätzlich liegt ein Ungleichgewicht im gesamten System des Organismus vor. Zu diesem Ungleichgewicht tragen im Wesentlichen drei Störungen bei, die dann Hauptursachen für Haarausfall sind. Hierbei handelt es sich um bakterielle, hormonelle oder immunologische Auslöser. Hier drängt sich sofort die Frage auf, wie es zu diesen Störungen kommen konnte. Wieso haben sich Bakterien plötzlich angesiedelt, was führte dazu, dass das Hormonsystem aus dem Gleichgewicht geraten ist und wieso arbeitet das Immunsystem nicht mehr störungsfrei?

Es spielt absolut keine Rolle, um welche Störung des empfindlichen Systems es sich handelt, denn fast ausnahmslos spielt hier eine chronische Übersäuerung des Körpers die ausschlaggebende Rolle. Aber nicht nur die chronische Übersäuberung, sondern auch Vitalstoffmangel und eine zusätzlich mangelhafte Darmgesundheit sind Faktoren für eine ungünstigen Haar- und Kopfhautversorgung. Genau darum tritt Haarausfall überhaupt erst in Erscheinung. Allerdings gibt es hier eine Ausnahme. Leider gibt es Medikamenten, die aus gesundheitlichen Gründen eingenommen werden müssen, die aber als Nebenwirkung Haarausfall haben. Hier ist Haarausfall stoppen leider nicht möglich.

Schaut man sich diese drei Faktoren, also die Übersäuerung, den Vitalstoffmangel und die schlechte Darmsituation, genauer an, so kann man leicht erkennen, dass sie zu Störungen des empfindlichen Hormon- oder Immunsystems führen.

Ein Haarserum nimmt hier an dieser Stelle seine Arbeit auf. Denn nun werden die im Haarserum enthaltenen Nähr- und Mineralstoffe der Kopfhaut und der Haarwurzel direkt zugeführt und Haut und Haar kann wieder in sein Gleichgewicht zurück finden. Besonders gut zeigt ein Haarserum auch deswegen seine Wirkung, da es häufig zusätzlich auch noch äußerlich basisch wirkt und so die Folgen der Übersäuerung deutlich vermindert. Eines aber sollte jedem Anwender von Haarserum gegen Haarausfall klar sein, die Regeneration des Haarbodens ist nicht kompliziert, aber eine ganz entscheidende und wichtige Grundvoraussetzung ist auf jeden Fall Geduld.

Den Haarausfall zu stoppen gelingt eigentlich schon nach recht kurzer Zeit, dennoch braucht es eine ganze Weile, bis die ersten Erfolge sichtbar werden. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass das Haar in einem Monat nur ca. 1 cm wächst. Erst nach einigen Wochen werden also eine entsprechende Haarfülle und die zukünftig bessere Qualität der neu gewachsenen Haare sichtbar. Daher sollte die Aufmerksamkeit zunächst der eigenen Bürste und dem eigenen Kamm gelten, die nachweislich eine deutliche Verringerung der ausgefallenen Haare aufzeigen.

Das ist an dieser Stelle noch einmal so deutlich formuliert, weil ein vorzeitiges Aufgeben der Behandlung mit dem Haarserum den gesamten Erfolg gefährden würde. Um das noch einmal zu veranschaulichen, sollte man kurz über einen missglückten Friseurbesuch nachdenken. Natürlich würde man sich wünschen, dass die Haare am nächsten Morgen nach dem Aufwachen wieder perfekt aussehen, aber die Realität zeigt, dass ein verunglückter Haarschnitt ebenfalls mehrere Wochen benötigt, bis alles Unglück wieder herausgewachsen ist. Für diejenigen, die einen Pony tragen, ist das sicher ein ganz bekanntes Übel. Hat der Friseur den Pony zu kurz geschnitten, so braucht es leider viel Geduld, bis er dann endlich wieder die gewünschte Länge erreicht hat. Nicht anders funktioniert die Verwendung eines Haarserums, es ist kein Zaubermittel, was Haare über Nacht wachsen lässt, sondern es sorgt dafür, dass die Haare überhaupt wieder wachsen. Auf dieses Wachstum hat aber das beste Mittel keinen Einfluss, hier spielt die Zeit eine entscheidende Rolle.

Man kann aber noch mehr tun, um Haarausfall stoppen zu können. Insgesamt ist ein ungeeigneter Lebensstill häufig die Ursache für die Übersäuerung des Körpers. Zwar gleicht das Haarserum viele Defizite an der Wurzel wieder aus, aber dennoch kann man dafür Sorge tragen, dass das Gleichgewicht aller Systeme ab jetzt besser unterstützt und gefördert wird.

Die Wirkung des Haarserums gegen Haarausfall wird optimal unterstützt, indem man  folgende Lebensmittel meidet, denn genau diese sorgen für eine Übersäuerung im Organismus. Zu diesen Lebensmitteln zählen vor allem der Alkohol, Fast Food, Zucker, Koffein, Weißmehl, Fleisch, Wurst und Milchprodukte (v.a. Käse und ungesäuerte Milchprodukte). Die Alternativen, die auch von innen einen erheblichen Einfluss auf die bestmögliche Versorgung der Haare haben, sind vor allem frische Zutaten, vitalstoffreiches Gemüse, hochwertige Fette und Öle, Pseudogetreide, Algen, Keimlinge, Früchte, Nüsse und Samen.

Gerade der eher ungesunde Lebensstil ist es, der über viele Jahre und Jahrzehnte dazu geführt hat, dass es zum Ungleichgewicht gekommen ist. Hier ist ebenfalls zu bedenken, dass die Folgen daraus sich nicht innerhalb weniger Tage beheben lassen. Zusätzlich sollte man wissen, dass, je ausgeprägter der Haarausfall ist, die Regenerationsphase umso länger dauern kann. Darum soll hier nochmal deutlich gesagt werden, Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg, das Haarserum erfüllt seine Aufgaben ganz hervorragend, wenn man es entsprechend langfristig anwendet.

Viele Menschen sind sich nicht darüber im Klaren, dass ein ausgeprägter Nähr- und Mineralstoffmangel nicht nur Haarausfall auslöst, sondern auch die Ursache für fast alle Leiden und Beschwerden darstellt. Das Gleiche gilt auch für die chronische Übersäuerung und den in Mitleidenschaft gezogener Darm.

Auch das Haarausfall Stoppen und Sanieren der Folgen der Übersäuerung des Körpers braucht ein wenig Zeit. Das Haarserum gegen Haarausfall enthält die erforderlichen Nähr- und Mineralstoffe, um die Kopfhaut und die Haarwurzeln optimal zu versorgen. So kann man den Haarausfall stoppen und auch der Wuchs neuer Haare wird angekurbelt.

Wenn man aber noch mehr für sich tut und den Körper auch ab jetzt mit den entsprechenden Nährstoffen von innen versorgt, so kommt es schnell zu einer ganzen Reihe von positiven Veränderungen, dazu zählen beispielsweise:

  • Man fühlt sich plötzlich viel fitter
  • Weniger Müdigkeit
  • Man kommt morgens besser aus dem Bett
  • Man kann sich besser konzentrieren
  • Die Haut wird glatt und rein
  • Blähungen verschwinden
  • Die  Steifigkeit der Gelenke lässt nach
  • Das Zahnfleisch ist nicht mehr so entzündet
  • Kopfschmerzen kommen nicht mehr regelmäßig wieder
  • Man fühlt sich klar, frisch und voller Tatendrang

Im Grunde handelt es sich hier um eine Art „Nebenwirkungen“ einer gesunden Lebensweise. Man sollte einfach wissen, dass das Haarserum zum Haarausfall Stoppen zwar extrem wirkungsvoll ist, allerdings eine ungünstige Lebensweise nicht allein bewältigen kann.

Eine Ernährung kann mit ihrem Vitalstoff- und Antioxidantien-Reichtum gegen Haarausfall sowie gegen die Ausdünnung des Kopfhaars und gegen eine frühzeitige Glatzenbildung vorbeugen.

Vergleichssieger: Haarserum gegen Haarausfall jetzt ansehen & kaufen

Wie funktioniert ein Haarserum

Grundsätzlich gilt erst einmal, dass ein Haarserum für dickeres, gesünderes Haar sorgt und gleichzeitig wird der Haarverlust signifikant reduziert.

Die kraftvollen Wirkstoffe leisten ihre Arbeit direkt und aktiv auf der Kopfhaut. Gerade die Talgdrüsenfollikel werden nun wieder ausreichend ernährt. Dadurch wird das  Haarwachstum besser angeregt. Im Grunde handelt es sich bei dem Haarserum um ein flüssiges Haarpflegeprodukt, das allerdings über eine deutlich reichhaltigere Konsistenz verfügt. Es gibt unterschiedliche Ansätze, wie ein Haarserum zusammengesetzt ist, einige Haarseren haben Wirkstoffe wie Silikon, Ceramid und Aminosäuren. Ein Haarserum sorgt dafür, dass jeder Haarfollikel umschlossen wird  und selbst kleinste Risse im Haar aufgefüllt werden. Dadurch werden die Haare geschmeidiger. Gleichzeitig hat das Haarserum auch eine schützende Funktion. Mit Hilfe der Schutzschicht, die durch das Haarserum gebildet wird, wird  das Haar vor Hitze, schädlichen UV-Strahlen, Schmutz, Schadstoffen und anderen Umwelteinflüssen geschützt. Haarseren begegnen dem Problem des Haarausfalls und fördern auch insgesamt die Erhaltung und optimale Versorgung des bereits vorhandenen Haares.

Entscheidend ist aber, dass ein Haarserum die Haarfollikel, also den Kern der Haarwurzel, versorgt. Ein so ausreichend mit Nährstoffen versorgter Follikel kann  später ein gesundes und kräftiges Haar ausbilden. Darüber hinaus werden die Haarfollikel wieder regeneriert und gestärkt. Die dauerhafte Folge ist, dass das Haarwachstum beschleunigt und verbessert wird.

Die wichtigsten Nährstoffe für die Entwicklung der Haare

Warum sind Nährstoffe für das Haar so wichtig? Bereits eingängig erklärt wurde, dass Haare zum gesunden Wachstum Nährstoffe wie Vitamine, Aminosäuren und Spurenelemente benötigen. Wenn sie diese nicht oder nicht in ausreichenden Mengen erhalten, werden die Haarfollikel kleiner und dünner oder die Haare beginnen sogar auszufallen. Darum können viele Formen des Haarausfalls durch Nährstoffe, die sich beispielweise auch in geeigneten Nahrungsergänzungsmitteln befinden, erfolgreich gemindert werden.

Dies zeigte auch eine Studie des schweizerischen Universitätsspitals Zürich: Diffuser Haarausfall und die Wirksamkeit von B-Vitamine und Cystin. Der Studienleiter empfahl die Zuführung der Nährstoffe als Ergänzung einer bei androgenem Haarausfall durchgeführten Therapie. Hier wird sich deutlich, dass einige Nährstoffe eine große Rolle  für das Haar spielen.

  • B-Vitamine
  • Methionin / Cystein
  • Aminosäure Arginin
  • Glutamin
  • Zink
  • Eisen
Grundsätzlich kann gesagt werden, dass alle Vitamine der B-Gruppe für gesundes Haar und Haarwachstum wichtig sind. Besonders Vitamin B3 (Niacin bzw. Nicotinsäure), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin) sowie Vitamin B7 (Biotin). Hier wird sowohl das Haar gestärkt als auch der Stoffwechsel in den Haarwurzeln initiiert und gesteuert. Darüber hinaus beugt es Entzündungen der Haarwurzel vor, die zu Haarverlust führen könnten. Typische Symptome des Biotinmangel: Haarausfall und die Farbveränderung.
Der Hauptbestandteil von Haaren ist das Keratin. Wenn das Keratin nicht ausreichend vorhanden ist, werden Haare brüchig und weniger widerstandsfähig. Hauptsächlich wird das Keratin aus schwefelhaltigen Aminosäuren gebildet, von denen die beiden wichtigsten Methionin und Cystein sind. Diese sind in der Lage, nicht nur lange Ketten zu bilden, sondern auch miteinander chemische Bindungen einzugehen. Diese Vernetzung bildet besonders widerstandsfähige Strukturen. Auf diese Weise wird dem Haar eine größere Festigkeit verliehen.
Sie sorgt für eine bessere Durchblutung der Haarwurzel. Die Folge, Haare werden besser mit Nährstoffen versorgt und wachsen dadurch besser. Der menschliche Körper kann Arginin selbst herstellen, allerdings häufig nicht in ausreichender Menge. Vor allem bei Stress und verschiedenen Krankheiten ist die körpereigene Produktion häufig ungenügend und ohne sie lässt sich kaum der Haarausfall stoppen.
Ebenfalls trägt die Aminosäure Glutamin bzw. die daraus gebildete Glutaminsäure  zum Haarwachstum bei. Auch hier ist es so, dass der Körper grundsätzlich in der Lage ist, sie selbst zu erzeugen, allerdings schafft er das in einem gewissen Alter und bei zusätzlichen Belastungen unter Umständen nicht mehr in genügender Menge.
Das Spurenelement Zink sorgt nicht nur für eine schnellere Neubildung von Haarzellen und für eine Förderung des Haarwachstums, sondern es ist maßgeblich an der Bildung von Keratin beteiligt. Das wiederum schützt die Haarwurzel vor Entzündungen. Außerdem wird Zink für die Bildung von Kollagen benötigt. Das Kollagen sorgt für das nötige Bindegewebe, in denen sich Haare bzw. Haarwurzeln befinden.
Viele unterschiedliche Studien haben gezeigt, dass Eisenmangel zu Haarausfall führt, da das Spurenelement Eisen als Bestandteil von Hämoglobin für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich ist. Fehlt dieser Sauerstoff aber, so ist kein Wachstum möglich. Damit sich das Eisen überhaupt erst an die roten Blutkörperchen (Erythrozyten) binden und so zu den Haaren gelangen kann, benötigt es die Unterstützung von Vitamin C (Ascorbinsäure).

 

Viele dieser Bestandteile sind in den unterschiedlichen Haarseren zu finden, doch gleichzeitig sollte in der Tat auch auf die Ernährung geachtet werden.

Haarserum: Erhältliche Mittel

Thiocyn Haarserum

Hier handelt es sich um eine Spezialpflege bei erblich bedingtem Haarausfall sowie schütterem, dünner werdendem Haar. Der Wirkstoff Thiocyanat enthält jedoch keine hormonellen Inhaltsstoffe.

Bei dem Molekül Thiocyanat handelt es sich um ein Molekül, das in jedem Lebewesen vorkommt. Im menschlichen Organismus ist es für viele körpereigene Abwehr-Prozesse zuständig. Gerade wenn es entzündliche Prozesse im Bereich der Kopfhaut und der Haarwurzeln gibt, kann zusätzliches Thiocyanat helfen. Normalerweise stärkt das körpereigene Molekül Thiocyanat die Haarwurzel und schützt sie gegenüber wachstumsstörenden Einflüssen, ist aber zu wenig davon vorhanden, kann das Thiocyanat aus dem Haarserum diese Aufgabe übernehmen.

Priorin Liquid

Hier handelt es sich um ein pflanzliches Haarserum das den Inhaltsstoffkomplex Baicapil enthält. Dieser Inhaltsstoffkomplex auf pflanzlicher Basis besteht aus Baikal-Helmkraut-Wurzelextrakt sowie Soja- und Weizenkeimextrakten.

Zusätzlich enthält Priorin Liquid Pro-Vitamin B5. Pro-Vitamin B5, besser bekannt als Dexpanthenol, versorgt das Haar nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern pflegt auch die Kopfhaut.

Regaine Frauen, Regaine Männer – Minoxidil 20/ 50 mg

Der Wirkstoff Minoxidil wird auch als blutdrucksenkendes Mittel eingesetzt. Die Haarwurzeln werden besser durchblutet und die Neubildung von Blutgefäßen wird gefördert. Dadurch sind die Blutgefäße durchlässiger und mehr Wachstums-Faktoren sind im Gewebe vorhanden.

Das kommt auch dem Wachstum der Haarwurzel zugute. Klinischen Studien zeigen, dass sich der Haarwuchs verbessert. Minoxidil sollte nicht bei Haarausfall angewendet werden, der nicht hormonell bedingt ist.

Almkraft KRÄUTER HaarSERUM

Das Almkraft Haarserum ist gegen Haarausfall und sorgt für kräftiges und gesundes Haar. Es stimuliert mit seinen sorgfältig ausgewählten Heilkräutern die Haarwurzel und unterstützt optimal die Nährstoffversorgung.

Auch die Struktur von brüchigem, strapaziertem und schuppigem Haar wird geglättet. Die Kopfhaut, die gereizt ist oder juckt, oder die fettende Kopfhaut wird mit diesem Haarserum beruhigt und sanft gepflegt.

FLOKET Haarserum gegen Haarausfall

Es handelt sich hier um ein naturbelassenes Nährstoff Konzentrat. Es wurde speziell zur Kräftigung der Haare und zur Pflege der Haarwurzel entwickelt.

Das Haarserum ist ein rein pflanzliches Öl und beinhaltet Extrakte der Pflanze „Urtica dioica“ (große Brennessel), den Wirkstoff Capsaicin, der aus Paprikasorten gewonnen wird und zusätzlich Allium Sativum Bulb Extract sowie Rosmarinus Officinalis Extrakt, das aus Rosmarin Blättern gewonnen wird.

Die Pflanzenextrakte stehen für, heilend, durchblutungsfördernd, antibakteriell und geschmeidig.

THYMUSKIN CLASSIC Serum

Laut Hersteller: „Haarausfall Stoppen – mit dem innovativen Thymus-Peptid-Wirkstoffkomplex.

Der Erfolg von Thymuskin bei Haarausfall beruht auf der biologischen Aktivität des patentierten, dem natürlichen Thymus-Gesamtextrakt entsprechenden Wirkstoffkomplexes aus Thymuskin Peptiden – frei von tierischen Bestandteilen.

Er stärkt und aktiviert die Immunabwehr an Haar- und Hautzellen. Thymuskin steigert die Zellvitalität, intakte Haarfollikel werden wieder aktiviert, die Haarneubildung angeregt und die Wachstumsphase deutlich verlängert.“

Welche Nebenwirkungen haben Haarausfallseren

Abhängig von der Zusammensetzung und den Bestandteilen kann es durch einen hohen Alkoholgehalt zu Reizungen der Kopfhaut kommen.

Bei den Substanzen wie Minoxidil (Regaine®), die direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden und die rezeptfrei sind, ist die unterschiedliche Dosierungen für Männer und Frauen zu beachten, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden.

Vorteile und Nachteile von einem Haarserum

Sowohl Aminosäuren als auch Stoffe wie Biotin, Folsäure und Zink benötigen eine Anlaufzeit. Die leergespülten Depots im Körper lassen sich nicht an einem Tag wieder auffüllen. Daher dauert es eine Zeit, bis sich die Erfolge einstellen.

Vorteile

  • Steigerung der Anagenrate
  • Haarneuwuchs
  • Dicke der einzelnen Haare wird verbessert
  • Verlängerte Wachstumsphase

Nachteile

  • Keine Wirksamkeitsgarantie das der Haarausfall so zu stoppen ist
  • Langfristige Anwendung des Haarwuchsmittels

Anwendung von Haarserum

Je nach Produktwahl ist eine tägliche Anwendung oder eine mehrfach tägliche Anwendung direkt auf die Kopfhaut notwendig, wenn man erfolgreich Haarausfall stoppen will. Nur so ist gewährleistet, dass die Kopfhaut und vor allem die Haarfollikel entsprechend und ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Häufig gehört eine sanfte Massage zu dem Einwirkprozess dazu. Da das Haarserum äußerlich verwendet wird, sind nur sehr geringe Nebenwirkungen bei vereinzelten Haarseren möglich. Die Anwendung kann sich auf das gesamte Haupthaar aber auch nur auf bestimmte Regionen des Kopfhaares beziehen. 

Das betrifft beispielsweise kreisrunden Haarausfall, da es hier um die entzündungshemmende Wirkung für die bestimmte Kopfhautzone geht. Ebenso können auch „Geheimratsecken“ partiell behandelt werden.

So haben wir die besten Haarseren ermittelt, die uns helfen, Haarausfall stoppen zu können

Da sich die Problematik des Haarausfalls inzwischen Gehör verschafft hat und nicht länger zu den Themenbereichen gehört, die einfach tot geschwiegen werden, gibt es inzwischen eine Vielzahl an Erfahrungsberichten Betroffener, die keine Mühe gescheut haben, ihre persönlichen Erfahrungen niederzuschreiben. Gleichzeitig hat sich auch die Forschung zunehmend mit dem Problem des Haarausfalls intensiv beschäftigt und entsprechende Studien veranlasst, um der Wirksamkeit der Mittel oder auch einzelner Bestandteile genauer auf den Grund zu gehen.

Je populärer ein Thema wird, desto eher fühlen sich auch Testinstitute berufen, diese im Internet veröffentlichen Berichte und Erfahrungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Dank dieser Entwicklung ist es nun endlich möglich, genaue und detaillierte Auskünfte zu erhalten.

Natürlich gilt es, sich genau zu informieren, welche Ursachen dem eigenen Haarausfall zu Grunde liegen. Sind sie erblich bedingt, hormoneller Natur oder geht der Haarausfall mit einer Fehlleistung des Immunsystems einher und sind daher entzündliche Prozesse die Ursache. Je genauer man bestimmen kann, welche Ursache dem Haarausfall zu Grunde liegt, desto präziser ist es möglich, das geeignete Haarserum zu finden. Sicher ist auch das eine spannende und zugleich gewinnbringende Entwicklung. Denn Haarausfall ist eben nicht gleich Haarausfall. Für jede Ursache gibt es die entsprechende Unterstützung im Bereich des Haarserums, das zeigen sowohl die Kundenmeinungen als auch die Testberichte.

Ob es sich hier nun um milde und auf Naturbasis hergestellte Haarseren handelt, oder um welche, deren Inhaltsstoffe auf bestimmte Mangelzustände im Hormonhaushalt wirken, sie alle haben für den spezifischen Fall ihre Möglichkeiten, die Haarausfall stoppen zu können bzw. uns dabei entsprechend zu unterstützen.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich ein Haarserum, um meinen Haarausfall zu stoppen

Ein passendes Haarserum käuflich zu erwerben ist natürlich sowohl im Handel als auch im Internet möglich. Warum man sich beispielsweise für den Handel entscheidet, ist vermutlich die Ungewissheit über die Produkteigenschaften und die Hoffnung, dass der ausgewählte Händler eine Vorort-Beratung vornimmt. Sicher kann das im Einzelfall auch so sein, nur ist es häufig so, dass diese Mittel auch im Drogeriemarkt erhältlich sind. Ob es hier wirklich zu einer genauen und detaillierten Beratung kommt, sei dahin gestellt. Häufig ist es so, dass man nicht mehr Informationen erhält, als die, die auf der Verpackung des Haarserums ausgewiesen sind.

Der Kauf im Internet bietet hingegen die Möglichkeit, gleich auf mehreren Seiten die angepriesenen Vorteile oder die vermeintlichen Nachteilen auf mehreren Internetseiten gleichzeitig zu hinterfragen. Hier finden sich dann sowohl Erfahrungsberichte von ebenfalls Betroffenen und ebenso finden sich hier nicht selten auch die Testberichte zum Produkt, die von unabhängigen Testinstituten ohne Verkaufsabsicht erstellt wurden. Auch wissenschaftliche Studien lassen sich hier finden. Daher sind die Informationsmöglichkeiten sicherlich deutlich ergiebiger.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Faktor ist die Tatsache, dass die Mittel im Internet häufig deutlicher günstiger zu erwerben sind, als im Fachhandel. Ebenso entfallen der Weg zur Einkaufsstätte und die ungeliebte Parkplatzsuche. Die Ware wird meistens am nächsten Tag bequem nach Hause geliefert. Sollte man sich in der Zwischenzeit doch für ein anderes Produkt entschieden haben, so hat man gerade bei Bestellungen im Internet ein Rückgaberecht, ohne dafür eine Begründung abgeben zu müssen.

Fazit

Wir waren bemüht, Ihnen die langwierige Internetrecherche abzunehmen und hier die Haarseren vorzustellen, um Haarausfall stoppen zu können, die von höchster Wirksamkeit sind und deren Erfolge sowohl durch entsprechende Erfahrungsberichte als auch durch Testberichte belegt sind. In der übersichtlichen Vergleichstabelle finden sich genau die Mittel, die bereits vielen Menschen, die unter dem Problem Haarausfall leiden, geholfen haben.

Vergleichssieger: Haarserum gegen Haarausfall jetzt ansehen & kaufen