Home / Laserbürste Test – Die besten Laserbürste Testsieger im Vergleich

Laserbürste Test – Die besten Laserbürste Testsieger im Vergleich

Viele Menschen leiden unter erblich bedingtem Haarausfall und haben schon so einige Mittel ausprobiert.

Hier könnte die Laserbürste eine Hilfe sein, damit die Haare nicht nur kräftiger werden. Vielmehr sollen die Bürsten durch den Laser auch das Wachstum anregen.

Ob dies wirklich so ist, wurde dann hier einmal getestet. Da der Test nicht selbst ausgeführt wurde, durften die Kunden hier einmal ihre Meinung und Erfahrungen einbringen. So kann dann die Laserbürste manchem Menschen helfen, doch es gibt noch einiges zu beachten.

Beste Laserbürsten im Vergleich

Vita-Comb-Kamm213x131

Vita Comb Kamm

ab 79,90

  • Revolutionäre Infrarot Lasertherapie gegen Haarausfall
  • Wirkung durch internationale Studien bestätigt
    Ute sit dolor lobortis.
  • Mit Sauerstoff spendendem Blaulicht - inkl. Massagefunktion
  • Exklusiv entwickelt von der NASA

RYN-Laserkamm213x131

RYN Laserkamm

ab 49,99

  • Der Kamm erhöht erheblich die Haarstärke
  • Macht das Haar dicker, stärker und gesünder
    Ute sit dolor lobortis.
  • Stimuliert die Blutzirkulation und verbessert die Haarfollikel der Kopfhaut
  • Geld zurück Garantie

Forever25-Kamm213x131

Forever25 Kamm

ab 49,00

  • Speziell für Behandlung von Haar-Wachstumsstörungen und Haarausfall konzipiert
  • Tiefe vibrierende Massage
    Ute sit dolor lobortis.
  • Verwendung des Laser-Kamms kann Ihre Haare deutlich verstärken
  • Hat Vibro-Kamm eine entspannende Wirkung

Volumon-Kamm213x131

Volumon Kamm

ab 14,99

  • Stärkung der Haarzellen
  • Verbessert und macht vorhandenes Haar dicker
    Ute sit dolor lobortis.
  • Stimuliert Nachwachsen der Haare
  • Fördert die Durchblutung der Haare

MSmask-Kamm213x131

MSmask Kamm

ab 17,38

  • Vibrierende Funktion fördert die Blutzirkulation
  • Macht die Haare Gesünder und stärker
    Ute sit dolor lobortis.
  • Stärkung der Haarzellen
  • Verbessert bestehende Haare und macht sie dicker

Was ist eine Laserbürste?

Was ist denn ein Laserbürste Test und Vergleich genau?Dabei handelt es sich um eine Bürste die mit einem Niedrigenergielaser arbeitet. Dieser Bereich befindet sich bei 650nm, wodurch es zu keinen Verbrennungen kommen kann. Das Aussehen ist einer Bürste sehr ähnlich, wobei es auch hier die unterschiedlichsten Ausführungen gibt. So gibt es eine Laserbürste die aus zwei Teilen besteht. Der obere Teil ist die Bürste und im unteren Teil befindet sich der Laser.

Andere Bürsten ähneln schon eher einer großen Zahnbürste, wobei diese Bürste dann in einem Ständer hingestellt werden kann. Dieser Ständer dient auch gleichzeitig als Ladegerät. Andere Bürsten haben gleich noch so einiges an Zubehör dabei, wobei natürlich die Kunden dann jeweils ihre Laserbürste im Test bewertet haben. Natürlich wird der Kunden immer das Produkt empfehlen, das ihm auch wirklich geholfen hat. Doch eines steht fest, die Anwendung ist ein wesentlicher Bestandteil.

Häufige amazon Vorteile vieler Produkte aus einem Laserbürste Test und VergleichSelbstverständlich ist auch die Wirkung, also der Erfolg, sehr wichtig gewesen. Dabei kann diese Bürste ganz normal angewandt werden, also ohne große Kenntnisse. Verbrennungen durch die Laserbürste sind ausgeschlossen, da diese wirklich im Niedrigbereich arbeiten. Was vorher nur beim Hautarzt möglich war, kann jeder jetzt einfach zu Hause nutzen. Ein Vorteil, den gerne viele Menschen annehmen.

Weiterhin war bei der Laserbürste häufig der Preis ein Kriterium, doch da können auch günstigere Modelle mit Erfolgen aufwarten. Zum Einsatz kommen hier wie beim Arzt, der gleiche Multi-Dioden Laser. Dieser Laser arbeitet im Low-Energy Bereich und bleibt dadurch an der Oberfläche der Kopfhaut. Somit ist die Laserbürste auch vollkommen ungefährlich, doch im Test konnte diese dann doch einige Erfolge verbuchen.

Allerdings nur bei erblichen Haarausfall, was immer berücksichtigt werden muss. Bei anderem Haarausfall sollte vorher lieber ein Arzt aufgesucht werden, um dann hier die Ursache herauszufinden.

Anwendung der Laserbürste im Test

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Laserbürste TestvergleichDie Laserbürste wird bei erblichen Haarausfall eingesetzt und bietet so einiges an Vorteilen. Nachteile bleiben da nicht lange aus, wobei diese dann doch eher weniger vorhanden sind.

Vorteile:

  • einfach in der Anwendung
  • stoppt den Haarausfall bei Männern
  • geschwächte Haarfollikel erhalten wieder Energie
  • Haarfollikel werden gestärkt und es wird dickeres und stärkeres Haar produziert

Nachteile:

  • günstigere Modelle können sehr schnell kaputt gehen
  • einige Menschen vertragen die Massage nicht sehr gut
  • Laser kann schon defekt ankommen, gerade bei günstigeren Modellen

Die Nachteile hierbei liegen häufig auch daran, dass die Anwender die Laserbürste nicht immer richtig anwenden. Dies hat der Test ebenfalls erwiesen, wobei die Laserbürste nur bei Männern wirksam ist. Zumindest wurde dies von Ärzten und Wissenschaftler bestätigt, was dann viele Männer wieder hoffen lässt.

Ob die Laserbürste auch bei Frauen wirksam ist, kann hier nicht wirklich geklärt werden. Wie bei allen Produkten ist hier nicht nur der Preis wichtig, sondern vielmehr wie die Bürste verarbeitet wurde.
Dies hat der Test klar gezeigt, denn günstigere Produkte wurden hier häufig als sehr schlecht empfunden.

Genauso sieht das bei der Laserbürste inklusive Massage aus, denn diese Massage könnte vielleicht nicht ausreichend sein. Häufiger war die Massage einfach nur unangenehm, also viel zu stark für die Kopfhaut. Somit sind die Kunden bis hierin noch einig, es kommt immer auf die jeweilige Laserbürste an. Allerdings sollte natürlich auf die Verarbeitung geachtet werden, womit dann häufiger die teureren Modelle eher überzeugt haben.

Welche Arten von Laserbürsten gibt es?

Die aktuell besten Produkte aus einem Laserbürste Test im ÜberblickHierbei gibt es einmal die Laserbürste, die dann vollkommen ohne Massage auskommt. Häufiger sind diese Bürsten die günstigere Variante, denn die hochwertigeren Produkte bieten dann schon mehr an. Die Mehrheit der Bürsten bietet aber genau diese Massagefunktion an, wobei es hier doch so einige Unterschiede gibt. Im Test wurde das durch die Kundenmeinungen klar ausgedrückt, wobei die Verarbeitung bei der Laserbürste ein wesentlicher Punkt war.

Dabei wurde aber auch auf die Länge der Dioden des Gerätes geachtet. Genauso wie die Vibration der Laserbürste war und ob diese sanft zur Kopfhaut werden. Denn genau diese Vibration führt zu einer verbesserten Durchblutung der Kopfhaut, wobei diese Vibration bei einigen Modellen nicht gesteuert werden konnte. Somit hat es nur die eine oder andere Laserbürste bei den Kunden im Test geschafft, diesen überhaupt zu bestehen.

Wichtig war den Kunden aber nicht nur welche Art von Laserbürste sie gekauft hatten, sondern auch die Geld zurück Garantie. Genau hier gab es dann doch erhebliche Unterschiede und dem entsprechende Punktabzüge. Einige Geräte konnten mit Zertifikaten aufwarten, wozu dann das CE Zeichen gehört. Doch hier wird nur die Sicherheit des Gerätes geprüft, allerdings werden auch Geräte ohne dieses Zertifikat verkauft. Hierauf sollten die Kunden aber achten, damit es dann nicht zu bösen Überraschungen kommen kann.

Ebenso ein Unterschied gibt es bei der Stromversorgung, wobei im Test die Kabellosen Geräte besser überzeugt haben. Die eine oder andere Laserbürste hat noch ein Kabel, das dann immer wieder als störend empfunden wurde.

Genauso war hier das Kabel bei einigen Geräten einfach zu kurz, was dann ebenfalls als sehr negativ angesehen wurde. Bei der Handhabung kann die eine oder andere Laserbürste überzeugen, genauso wie beim Zubehör.

Somit gibt es eigentlich keinen unterschiedlichen Arten von Laserbürsten, sondern die Ausstattung hat hier entschieden. Zusätzlich wird häufig die Laserbürste auch als Laserkamm angeboten, was dann schon zu Verwirrungen führen kann. Dies hat der Test ebenfalls ergeben, denn es gibt keine einheitliche Bezeichnung für die Laserbürste.

Wie werden die Laserbürsten getestet?

Worauf muss ich beim Kauf eines Laserbürste Testsiegers achten?Hierbei werden zuerst einmal das Material und die Verarbeitung getestet. Denn nur wenn die Verarbeitung hochwertig ist, kann die Bürste dann auch wichtige Standards erfüllen. Daher haben die Kunden gerade darauf sehr hohen Wert gelegt, genauso ob die Sicherheit bei der gewährleistet wird. Genau hier haben sehr viele Laserbürsten den Test nicht bestanden, da die Verarbeitung und die Sicherheit mangelhaft waren.

Natürlich war die Handhabung ein ebenso wichtiger Bestandteil, damit die Laserbürste auch einfach anzuwenden ist. Umständliche Laserbürsten konnten hier die Verbraucher nicht überzeuge, wobei es auch noch auf andere Dinge ankam. Denn nicht jede Laserbürste hält dann auch, was der Hersteller versprochen hat. Das fängt schon bei den Dioden an, die häufig als viel zu kurz empfunden wurden. Nur eine Laserbürste mit ausreichend langen Dioden, konnte dann auch viele Kunden überzeugen.

Wichtig ist auch die Vibration und wie stark diese ist. Leider konnten hier die günstigen Modelle kaum mit teureren Modellen mithalten. Denn bei günstigen Modellen war die Vibration zu stark und viele Kunden empfanden das als sehr störend bis schmerzhaft. Zusätzlich wurde die Reinigung getestet, also ob diese sich leicht reinigen lässt. Im Test konnten allerdings alles Laserbürsten bei den Kunden bestehen, was dann wiederum sehr positiv war. Alle Bürsten lassen sich einfach reinigen und von Haaren befreien.

Somit gab es hier keine besonderen Testsieger, doch die eine oder andere Laserbürste hat dann aus anderen Gründen mehr überzeugt. Über die Langlebigkeit der Laserbürste gibt es nur die eine oder andere Anmerkung, dabei wurden die Geräte allerdings schon defekt geliefert.
Gerade die günstigen Laserbürsten konnten bei der Langlebigkeit nicht überzeugen, genauso wie bei der Verarbeitung.

Individuelle Einstellung können bei diesen Geräten ebenfalls nicht vorgenommen werden, was dann weiter zu einem schlechten Ergebnis im Test führte. Die teureren Modelle konnten bei der Langlebigkeit direkt überzeugen, da diese Laserbürste von Anfang an funktioniert hat. Langzeitergebnisse liegen noch nicht vor, da die Laserbürste erst in der letzten Zeit von Ärzten empfohlen wird.

Einige bekannte Hersteller von Laserbürsten

  • Laserbürste von Folilaser
  • Die Laserbürste oder Laserkamm Upgrade von OMZBM
  • Laserbürste von Volumom
Eine der bekannten Hersteller der Laserbürste ist Folilaser, denn dieser bietet den Kunden so einiges. Hierzu gehört die elektronische Massagefunktion dazu. Zusätzlich wurde dieses System patentiert, was häufig bei Laserbürsten nicht der Fall ist. Durch die Vibartronic Technologie wird die Durchblutung der Kopfhaut an, wodurch das Laserlicht durch die Haut dringen kann.

So können über die Kopfhaut die Nährstoffe besser an die Follikel gelangen. In der Zeit wo die Laserstrahlen mittels elektromagnetischer Frequenz dafür zuständig sind, dass die Haarfollikel die benötigten Nährstoffe erhalten, fördern die Schwingungen zusätzlich noch die Durchblutung. So wird die Nahrungsstoffzufuhr für die Haarfollikel wesentlich erleichtert. Um die aufzuladen hat diese eine USB-Verbindung in ihrem neuen Auflademechanismus.

Bei dieser Laserbürste handelt es sich um ein drei in einem Laser Hair Combination und ist dadurch ein ideales Haar- und Kopfpflege Instrument. Dabei arbeitet der Laser kombiniert mit Kikrostrom und rotem LED-Licht soll den Stoffwechsel verbessern. Die Behandlung mit dem Laser erreicht direkt die Wurzeln der Haarfollikel, wodurch die Zellaktivität in der Kopfhaut erhöht wird.

Der Mikrostrom stärkt gleichzeitig die Vitalität der Haare, denn hier werden die verstopften Poren befreit und dadurch die Haarfollikel können die Haare besser versorgen. Das stärkt dann die Haarwurzeln. Die Laserbürste ist sicher und einfach in der Handhabung und gleichzeitig für Männer und Frauen geeignet.

Auch diese Laserbürste wird unter dem Begriff Laserkamm geführt, wobei es hier natürlich auch auf die Ausstattung ankommt. Dies ist die günstigste Variante die bei diesem Test natürlich nicht vergessen werden darf. Geeignet soll dieser Laserkamm für Männer und Frauen sein, wobei die Stärkung der Haarzellen verbessert werden soll. Dabei handelt es sich um ein Infrarot Laser, wobei die Vibration eher als Massage funktioniert.

Auch hier wird die Kopfhaut besser durchblutet und somit die Haarfollikel mit mehr Nährstoffe versorgt. Diese Laserbürste wird mit Batterien betrieben, also benötigt keinen Stecker. Der Vorteil dabei, es gibt kein störendes Kabel. Doch beim Test wurde gerade dieses günstige Gerät dann doch sehr unterschiedlich bewertet.

Dies sind nur drei Beispiele, die in diesem Test berücksichtigt wurden. Natürlich noch mehr Laserbürsten getestet, die dann gesondert aufgeführt werden.

Wo soll ich eine Laserbürste kaufen?

Nach diesen Testkriterien werden Laserbürste bei uns verglichenDiese Frage werden sich nun einige Menschen stellen, wobei viele schon die Antwort kennen. Denn diese bestellen einfach und gerne im Internet. Ob es das eine oder andere Produkt im Fachhandelt gibt, ist meist fraglich.

Im Fachhandel kaufen

Das hat natürlich seine Vorteile, denn hier gibt es immer noch eine Beratung dazu. Allerdings die Nachteile liegen hier auf der Hand, denn die Laserbürste ist im Fachhandel selbstverständlich teurer. So ist auch das Angebot eingeschränkt, was dann ein erheblicher Nachteil sein kann.

Laserbürste online kaufen

Natürlich ist das eine der besten Möglichkeiten, da hier wirklich die größte und umfangreichste Auswahl erhältlich ist. Natürlich sind hier auch die Preise günstiger, was dann für viele Menschen der beste Vorteil ist. Allerdings wenn jemand eine Beratung im Bereich Laserbürste haben will, wird das so einfach nicht gehen.

Natürlich können Fragen an den Hersteller oder Verkäufer gestellt werden, doch oftmals werden diese sehr spät oder überhaupt nicht beantwortet. Das hat der Test ebenfalls ergeben.

FAQ

Hat die Stiftung Warentest schon Laserbürste geprüftFragen tauchen bei diesem Thema immer auf, selbst wenn die Angaben noch so genau sind. Doch einige Fragen können dann auch vom Hersteller oder vom Verkäufer nicht beantwortet werden.

Wurde die Laserbürste von Stiftung Warentest getestet?

Einen offiziellen Test von Stiftung Warentest gibt es leider nicht. Die Laserbürste wurde hier also noch keinem Test unterzogen, wodurch dann nur die Meinungen der Kunden bleiben. Allerdings sollten diese Meinungen immer mit Abstand gelesen werden, da häufig Dinge geschrieben werden, die mit der Leistung nicht in Verbindung stehen.

Welche Laserbürste ist die Beste?

Hier sollte sich jeder auch ganz nach seinem eigenen Bedarf richten, wobei die teureren Geräte am meisten überzeugt haben. Denn eine solche Laserbürste bietet in der Leistung mehr und ist häufig auch viel besser verarbeitet. Ein Anhaltspunkt könnten auch Kunden sein, die eine solche Bürste schon einem Test unterzogen haben.

Wie häufig soll die Laserbürste genutzt werden?

Hier gibt es unterschiedliche Erfahrungswerte. Die einen Kunden nehmen die Bürste täglich für ca. 30 Minuten, andere Kunden nur zwei bis dreimal die Woche. Also sollte hier jeder auch für sich entscheiden, ob und wie lange er die Laserbürste in Anspruch nimmt. Natürlich ist auch das Resultat zu beachten, denn das wird sich schnell zeigen.

Fazit

Eine Laserbürste kann vielen Menschen helfen, gerade wenn diese unter erblichen Haarausfall leiden. Die Meinungen bei diesem Thema gehen weit auseinander, doch viele Menschen sind mehr als glücklich durch die Bürste.
Der Test wurde auch durch die Kundenmeinungen erstellt, denn diese haben die unterschiedlichen Produkte getestet. Bei den günstigen Produkten sind die Meinungen sehr geteilt, also von sehr gut bis eher mangelhaft.

Ob das an Anwendungsfehler lag, konnte hier nicht geklärt werden. Die Laserbürste wird somit noch eine gewisse Zeit umstritten sein, doch vielen Menschen hat sie schon geholfen. Daher kann diese empfohlen werden, wobei die richtige Anwendung wichtig ist. Endlich wieder vollere und dichtere Haare, das muss nicht länger ein Wunschtraum bleiben.